Hausbruch

Junger Mann verletzt nach unbeabsichtigter Schussabgabe

Hausbruch. Am Montag gegen 16 Uhr wurde ein junger Mann beim Reinigen seiner Schreckschuss-Waffe in einer Wohnung im Luhering durch die Abgabe eines unbeabsichtigten Schusses durch Reizgas verletzt. Die Mutter des Jungen rief umgehend die Rettung zur Hilfe. Polizei, Feuerwehr, Rettungswagen und ein Notarzt, der durch einen Helikopter am Unfallort erschien, stellten dann aber glücklicherweise nur eine leichte Verletzung fest. Ein Nachspiel könnte das Ganze haben: Wenn der Junge die Waffe nicht ordnungsgemäß angemeldet haben sollte, droht ein Bussgeld. Die Polizei prüft das nach eigenen Angaben.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X