Neugraben-Fischbek

Schwer verletzt nach Abkürzung über die Gleise

Neugraben-Fischbek. Gegen 4:30 Uhr am frühen Freitagmorgen wurde ein junger Mann beim Überqueren der Bahngleise am Bahnhof Neugraben schwer verletzt. Ersten Informationen nach blieb er mit einem gebrochenen Bein zwischen den Gleisen liegen. Unklar ist, ob er zuvor von einer S-Bahn erfasst wurde. Die Feuerwehr Hamburg rettete den jungen Mann mit einer Transportlore von den Gleisen, da der Unfallort noch knapp 200 Meter vom Bahnhof entfernt war. Nach der Erstversorgung wurde der Junge in ein Krankenhaus transportiert. Der Zugverkehr wurde bis kurz vor 6 Uhr unterbrochen.

.

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X