Maschen

Zwangspause: Fahrzeugführer hatte keine Fahrerlaubnis

Maschen. Am Freitagvormittag, gegen 11:00 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Seevetal in der Eichenallee einen Kleintransporter. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 26-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und ihm darüber hinaus die Nutzung seiner rumänischen Fahrerlaubnis in Deutschland gerichtlich aberkannt wurde. Da auch die weiteren Fahrzeuginsassen ohne Fahrerlaubnis waren, wurde ihnen die Weiterfahrt untersagt. Die Gruppe musste bis zum Folgetag auf einen Bekannten aus Bayern warten, der im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und das Fahrzeug weiterfahren durfte.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X