Politik

André Trepoll als Ortsvorsitzender bestätigt

Anzeige

Neugraben-Fischbek. Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Süderelbe haben am vergangenen Montag den 43-jährigen Juristen und Vizepräsidenten der Hamburgischen Bürgerschaft André Trepoll wieder zum Ortsvorsitzenden gewählt. Trepoll ist bereits seit 2004 Chef der Süderelbe-CDU. In der geheimen Wahl erhielt André Trepoll alle Stimmen der anwesenden Mitglieder. Die Versammlung fand unter Beachtung der aktuellen Corona-Richtlinien statt. 

Als stellvertretende Vorsitzende wurde der Bezirksabgeordnete und Diplom-Ingenieur Lars Frommann und die Vorsitzende der Jungen Union Harburg Katharina Schuwalski wiedergewählt. Zur Schatzmeisterin wurde Silke Ottow bestimmt und Mitgliederbeauftragter ist erneut Harald Adickes geworden. Der geschäftsführende Vorstand wird ergänzt von 4 Beisitzern. Im Ortsverband Süderelbe sind aktuelle 150 CDU-Mitglieder aktiv, darunter so bekannte Namen wie Bezirksamtsleiter a. D. Torsten Meinberg, CDU-Kreis- und Fraktionsvorsitzender Ralf-Dieter Fischer, die Bezirksabgeordnete Dr. Antje Jäger und der langjährige Vorsitzende des Stadtplanungsausschuss, Rolf Buhs. Außerdem wurden noch 16 Landesausschuss- und Kreisausschussdelegierte gewählt.

Dazu erklärt André Trepoll nach seiner Wahl: „Ich freue mich sehr, dass mir die Mitglieder erneut ihr großes Vertrauen ausgesprochen haben. Auch in den kommenden zwei Jahren werde ich den Ortsverband hoffentlich weiterhin zur Zufriedenheit aller Mitglieder führen. Als CDU liegen spannende Wochen und Monate vor uns. Die CDU Hamburg stellt sich im September mit der Wahl eines neuen Landesvorsitzenden und Landesvorstands neu auf. Und auf Bundesebene wird voraussichtlich im Dezember ein neuer Bundesvorsitzender gewählt. Und dann gilt es mit einem starken Kanzlerkandidaten, einem guten Programm und großer Geschlossenheit in die Wahlauseinandersetzung zu gehen, um unser Land auch in den kommenden Jahren voranzubringen und insbesondere auch die Folgen der Corona-Pandemie für Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich zu lösen.“                                                                   

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X