Kultur

Ausstellung „Imignation“ 11. September bis 22. Oktober 2020

Künstler Ralf Schwinge debütiert im Kulturhaus Süderelbe

Neugraben-Fischbek. Der Harburger Zeichner und Illustrator Ralf Schwinge stellt erstmals im Kulturhaus Süderelbe aus. „Imignation“ ist der Titel seiner Ausstellung, die der Künstler mit eigenen Worten als eine Zusammenstellung „surrealer Landschaften mit scheinbar wild zusammengewürfelten Elementen zu kryptisch wirkenden Botschaften“ beschreibt. Mit der Vernissage am Freitag, 11. September um 19 Uhr eröffnet das Kulturhaus erstmals seit dem Corona-Lockdown wieder eine Kunstausstellung in seinen Räumen im 1. Obergeschoss des BGZ Süderelbe, Am Johannisland 2 in Neugraben.

Die Finissage von Schwinges Ausstellung am Donnerstag, 22. Oktober, wird zugleich die diesjährigen Kulturtage Süderelbe eröffnen und – unter Auflagen und mit begrenzter Besucherzahl – den Auftakt zu einem vielseitigen Kulturprogramm im Stadtteil geben. Ralf Schwinge ist als Illustrator des „Harburger Blatts“ einem großen Publikum bekannt, hat u. a. schon mehrere Flächen im öffentlichen Raum gestaltet (z. B. auch die „Fischhalle Harburg“) sowie kürzlich den neu eröffneten Kunstautomaten am Kulturkiosk Blohmstraße bemalt. 

Zudem gibt er ab sofort im Kulturhaus Süderelbe donnerstags den Kurs „Zeichnen – Stillleben“ von 15 bis 17.30 Uhr, der vorher langjährig von der Künstlerin Dörte Ellerbrock geleitet wurde. Schwinges Arbeit und Wirken kann unter www.into-art.de eingesehen werden. Die Bilder können montags bis freitags 10 – 18 Uhr im Kulturhaus angesehen werden. Anmeldungen für die Vernissage „Imignation“ am Freitag, 11. September um 19 Uhr im Kulturhaus Süderelbe bitte aufgrund begrenzter Plätze telefonisch unter 040 796 72 22 oder per Mail an info@kulturhaus-suederelbe.de

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X