Harburg

Führungen zum Tag des offenen Denkmals: Domplatz und Harburger Schloss

Harburg. Einmal im Jahr können Interessierte Hamburgs Baukultur auf besondere Art erleben. Bei Führungen, Rundgängen und kulturellen Veranstaltungen in normalerweise nicht öffentlichen Baudenkmälern, erfahren sie viel über die Baugeschichte und erleben das historische Flair der vielfältigen Hamburger Denkmallandschaft. Denkmalpfleger, Architekten, Kunsthistoriker sowie Organisationen und Initiativen, die sich um den Erhalt denkmalgeschützter Bauten kümmern, stellen Gebäude und aktuelle Projekte vor. Beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals, am 12. September, ist das Archäologische Museum Hamburg mit Führungen mit von der Partie.

Domplatz und Bischofsturm

Am Samstag, um 12 und 14 Uhr können die Teilnehmer eine Entdeckertour in die Frühzeit Hamburgs unternehmen: Domplatz und Bischofsturm zählen zu den bedeutendsten Bodendenkmälern Hamburgs. Am Domplatz lag die Keimzelle und Namensgeberin der Stadt, die „Hammaburg“. Nur wenige Meter entfernt befindet sich der „Bischofsturm“, ein imposantes Turmfundament aus dem 12. Jahrhundert. Das Archäologische Museum Hamburg lädt anlässlich des Denkmaltages zu einer Tour ein, die zu den Ursprüngen Hamburgs führt.

Anmeldung erforderlich unter: 040/42871-2497; Kostenfrei
Treffpunkt: Eingang „Dat Backhus“, Speersort 10, 20095 Hamburg
Termin: Samstag, 12. September 2020, 12 und 14 Uhr

Harburger Schloss

Die Harburger Schlossinsel gilt als Keimzelle Harburgs. Um das Jahr 1000 wurde hier eine Burg  errichtet, die im 16. und 17. Jahrhundert zum Schloss und zur Zitadelle ausgebaut wurde. Im 19. Jahrhundert erfolgte die Umnutzung der Schlossinsel zum Industriegebiet. Der einzige noch existierende Flügel des Schlosses ist heute ein Wohnhaus. Der Leiter der Abteilung Harburger Stadtgeschichte, Jens Brauer, lädt am Sonntag zu Kurzführungen am Baudenkmal ein. Er beleuchtet für die Besucher die wechselhafte Geschichte des Harburger Schlosses und der Harburger Schlossinsel.

Anmeldung erforderlich unter: 040/42871-2497; Kostenfrei
Termin: Sonntag, 13. September 2020: 11, 12, 13, 14 h
Treffpunkt: An der Horeburg 8, 21079 Hamburg

Achtung: Alle Führungen nur mit Anmeldung und unter Abgabe der vollständigen Kontaktdaten gemäß der HmbSARSCoV-2-EindämmungsVO.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X