Winsen

Wie geht Klimawandel vor der Haustür?

Winsen. Etwas anders als ursprünglich geplant, aber umso idyllischer: Bei sonnigem Wetter und unter den alten Eichen auf dem Hof Kröger in Wörme fand kürzlich die Übergabe der Zertifikate des Kurses „klimafit2020 – Klimawandel vor der Hautür! – Was kann ich tun?“ der Kreisvolkshochschule (KVHS) im Landkreis Harburg statt. Der Kursus war Anfang März planmäßig in Winsen gestartet, musste dann aber aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Kursus weitergeführt werden. Umso größer war jetzt die Freude, dass sich einige der Teilnehmenden sowie Kursleiterin Sara Grauthoff, Michaela Klomp von der KVHS und Oliver Waltenrath von der Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Harburg zum Abschluss doch noch persönlich treffen konnten. Bei diesem Anlass erhielten die Teilnehmenden auch ihre Zertifikate über die Teilnahme an dem Kursus – unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln wurde diese im wahren Wortsinn „geangelt“.

Der Kursus „klimafit2020 – Klimawandel vor der Hautür! – Was kann ich tun?“ ist ein bundesweites Projekt vom WWF (World Wide Fund for Nature) und dem REKLIM (Helmholtz-Verbund Regionale Klimaänderung) und wurde in diesem Jahr an 36 VHS-Standorten in ganz Deutschland angeboten – darunter auch bei der Kreisvolkshochschule (KVHS) Landkreis Harburg, unterstützt und finanziert über die Stabsstelle Klimaschutz des Landkreis Harburg. Dabei ging es im Kern um Fragen wie: Was sind die Ursachen und Folgen des Klimawandels auf globaler und regionaler Ebene? Wie kann man sich in Städten und Kommunen für Klimaschutz einsetzen?
Thema beim Abschlusstreffen war nicht nur der zurückliegende Kursus, sondern vor allem, wie das erworbene Wissen künftig umgesetzt und weitergegeben werden kann. „Die Idee ist, einen Klimafit-Stammtisch zu etablieren“, erklärt Sara Grauthoff. Starten sollen die Treffen mit Themenabenden. „Mir ist es wichtig, mehr Wissen darüber zu bekommen, wie ich mich in der lokalen Politik einbringen kann“, meinte Teilnehmerin Sonja Kröger, die für die Zertifikatsübergabe auf ihren Hof eingeladen hat. „Der Kurs hat ein gutes Grundwissen vermittelt. Jetzt muss es doch lokal weitergehen.“ Teilnehmer Marco Wilke ist schon bei Parents4Future in Buchholz aktiv: „Ich möchte mit vielen Menschen in Kontakt sein. Ziel ist es, sich gegenseitig zu motivieren, am Thema zu bleiben und sich mit Gleichgesinnten stark zu machen.“

Der erste Termin des Stammtisches ist für Herbst 2020 geplant. Interessierte melden sich per E-Mail an m.klomp@LKHarburg.de.
Der Klimafit-Kursus wird im kommenden Jahr erneut bei der KVHS angeboten.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X