Neugraben-Fischbek

Tierschützer intensivieren ihren Protest am LPT-Labor

Neugraben-Fischbek. Tierschutz-Aktivisten haben am heutigen Freitag zu einer mehrstündigen Demonstration vor dem Gelände des Tierversuchslabors LPT in Neugraben-Fischbek aufgerufen. Rund einhundert Teilnehmer sind dem Aufruf nach Veranstalterangaben gefolgt. Die Versammlung erfolgte vor dem Gelände des Labors und bezog den Hintereingang mit ein. Der Aufzug erfolgte rund um das Labor. Mit der ersten Demonstration nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts, welches die Tierversuche wieder erlaubte, starten auch wieder Mahnwachen vor dem Gelände. „Wohl anlässlich der Demonstration entfernten sich viele Angestellte der Firma bereits am Mittag von dem Gelände“, teilt eine Aktivistin mit. Bereits am 26. September um 14:30 Uhr rufen die Tierschützer zu einer weiteren Demonstration am Jungfernstieg auf.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X