Freizeit

Poetry in der Heide – Die ganz besondere Wanderung

Bispingen. Kreatives Spiel mit der Sprache, verbunden mit Performance und Selbstinszenierung, dazu die einmalige Naturkulisse der Heide – das gibt es bei einer besonderen Wanderung auf dem Heidschnuckenweg. Denn am Freitag, 18. September um 16 Uhr, findet durch die Borsteler Kuhlen bei Bispingen eine besondere Poetry-Slam-Wanderung statt. In den Borsteler Kuhlen, die wegen ihrer reizvollen Landschaft auch Borsteler Schweiz genannt werden, verbinden sich Natur und Kultur: Alexander Nitsche begleitet die Tour und bietet mehrere kreative Poetry-Slam-Darbietungen.

Zuerst treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Parkplatz Borsteler Kuhlen auf Wanderführer Dieter Rademacher. Er führt auf einem Rundweg durch die malerische Landschaft des Heidetales. Dabei werden die Wanderinnen und Wanderer allerhand Wissenswertes über die Kulturlandschaft Lüneburger Heide und ihre Entstehung erfahren.

Dann tritt Poetry Slammer Alexander Nitsche auf und bringt vor einer zauberhaften Kulisse seine Faszination für die Heidelandschaft zum Ausdruck. Die Poetry-Texte sind wie eine Wundertüte: Tiefsinnige Lyrik, herzergreifende Geschichten, charmant-witziges Storytelling mit Comedy-Touch oder salvenartige Rap-Lyrics können dabei sein und überraschen.

Erwachsene zahlen 11 Euro, Kinder 7 Euro direkt vor Ort. Teilnahme online buchbar unter www.bispingen.de ; Infos bei der Bispingen-Touristik, Telefon (05194) 9879690, E-Mail info@bispingen-touristik.de.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X