Harburg

Schwer bewaffnete Polizisten in Harburger Schule

Harburg. Bereits am Freitag der vergangenen Woche zeigte ein Mädchen bei der Polizei an, dass sie von einem bewaffneten Jungen bedroht wurde. Heute Morgen meldet sich das Mädchen bei der Polizei, sie hat den Jungen an ihrer Schule, der Goethe Schule in Harburg, gesehen.

Als dann die Polizei an der Schule aufschlägt flüchtet die männliche Person, das Mädchen kann in Sicherheit gebracht werden. Die Polizei war mit einem Großaufgebot von Kräften vor Ort, darunter schwer bewaffnete Beamte der Sicherungs- und Festnahmeeinheit. Das Sondereinsatzkommando ist nicht vor Ort, hält sich aber in Bereitschaft. Der Helikopter „Libelle 1“ der Hamburger Polizei hilft bei den Fahndungsmaßnahmen mit Hinweisen aus der Luft.

Zwischenzeitlich konnte der Tatverdächtige an seiner Wohnanschrift vorläufig festgenommen werden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X