FreizeitKultur

Lesung im JoLa: „Hamburg hart und zart“

Neugraben-Fischbek. Dieter Wehrbrink liest aus dem 2016 herausgegebenen Sammelband „Hamburg hart + zart“, in dem neun Autoren auf eine literarische Reise in die Metropole zwischen Elbe und Alster mitnehmen. Mal hart, mal zart, mal vertraut, mal überraschend. Die beliebte Reihe „Literaturcafé im Striepensaal“ kann Corona-bedingt nicht dort stattfinden, das Kulturhaus Süderelbe bietet Dieter Wehrbrink Gelegenheit, seine Lesung am 4. Oktober um 16 Uhr im JoLa ( Am Johannisland 2, 21147 Hamburg) zu veranstalten. Anders als gewohnt muss leider zurzeit noch auf Kuchen & Kaffee am Platz verzichtet werden. Getränke werde jedoch vor Ort gegen eine Spende angeboten.

Aufgrund begrenzter Plätze wird um vorherige Anmeldung gebeten unter Tel. 040 / 702 55 06 oder per Mail an info@kulturhaus-suederelbe.de. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X