Finkenwerder

Schwerer Sturz eines Radfahrers nach Unfall

Finkenwerder. Bei einem Verkehrsunfall ist am Sonntagnachmittag ein 51-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Radfahrer als letzter Fahrer einer siebenköpfigen Radsportgruppe den Neßdeich in Richtung stadteinwärts. Ein 41-jähriger Fahrzeugführer parkte mit seinem Daimler Chrysler aus einem Parkstreifen im Neßdeich aus, nachdem sechs der sieben Fahrer seinen Pkw passiert hatten. Um eine Kollision mit dem Pkw zu verhindern musste der 51-Jährige ausweichen und kam zu Fall. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer schwere Gesichtsverletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert und stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Der Neßdeich musste von 13:50 Uhr bis 14:50 Uhr voll gesperrt werden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X