Hamburg

Auto überschlägt sich bei Unfall auf der A1 bei Stillhorn

Hamburg. Gegen 10:45 Uhr kracht es heftig auf der A1 in Höhe der Raststätte Stillhorn. In Fahrtrichtung Norden Touchierte ein schwarzer Hyundai PKW einen VW Polo beim Spurwechsel. Die Fahrerin des Polos verliert daraufhin die Kontrolle über den PKW, überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen. Sofort halten mehrere Autos an, die Fahrer leisten erste Hilfe. Zwei Notärzte, zwei Rettungswagen und ein Löschfahrzeug rücken an und versorgen die Verletzten.

Die Fahrerin des überschlagenden Polo, wird schwer verletzt von einem Notarzt begleitet in eine Klinik verbracht, die Fahrerin des unfallverusachenden PKW wird nur leicht verletzt, kommt aber ebenfalls in eine Klinik. Während der Unfallaufnahme wird die A1 vollständig gesperrt, der Verkehr wird über die Auffahrt der Raststätte umgeleitet. Durch die Sperrung bildet sich ein Stau von über 8 Kilometern.
Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. /SP

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X