Hamburg

Raser hinterlässt Trümmerfeld in Tempo 30 Zone

Hamburg. Der Fahrer eines Mercedes SUV rast am Donnerstagabend gegen 22 Uhr mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit in die Gilbertstraße im Bezirk Altona. Dort kracht er auf Höhe der Bernstorffstraße in einen Toyota-Kleinwagen. Die Fahrerin des Fahrzeugs wird dabei schwer verletzt. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit schiebt der Mercedes SUV 11 weitere Fahrzeuge ineinander bevor er zum Stehen kommt. Seinen verletzten Beifahrer lässt der Mann zurück und flüchtet. Während der Beifahrer einen Transport in die Klinik ablehnt, wird die schwer verletzte Frau notarztbegleitet in eine Klinik verbracht. Während der Rettungsarbeiten musste die Polizei mehrfach Maßnahmen gegen „Gaffer“ ergreifen, diese hatten die Arbeit der Retter behindert.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X