Hamburg

Streik: Weder Reinigung noch Essen in der Kita

Hamburg. Die über 850 Beschäftigten der Elbkinder-Kita-Servicegesellschaft sind für Montag, den 28.09.2020 erneut ganztägig zum Streik aufgerufen. Die ver.di – Forderung lautet: 10 % mehr für alle; Mindestziel ist dabei der Hamburger Mindestlohn von 12 € pro Stunde. Die Verhandlungsführerin Hilke Stein sagt dazu: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass wir für einen von der Stadt Hamburg beschlossenen Mindestlohn noch streiken müssen aber wenn der Arbeitgeber diesen Mindestlohn nicht jetzt umsetzen möchte, sind wir dazu bereit“.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X