Stade

Fünf zum Teil schwer verletzte Autoinsassen bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74

Stade. Am heutigen frühen Morgen gegen 7:15 Uhr kam es auf der Bundesstraße 74 an der Einmündung zur Kreisstraße 1 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem fünf Autoinsassen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 20-jähriger Fahrer eines Citroen C1 war zu der Zeit auf der B 74 in Richtung Bremervörde unterwegs und wollte dort dann nach links in die Kreisstraße abbiegen. Dabei übersah er offenbar den aus Richtung Bremervörde in Richtung Stade fahrenden 30-jährigen Fahrer eine Seat Leon aus Heinbokel.

Dieser konnten einem Zusammenstoß nicht mehr ausweichen und beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Bei dem Unfall wurden alle fünf Autoinsassen im Alter zwischen 17 und 30 Jahren zum Teil schwer verletzt und mussten nach der Erstversorgung durch Notärzte an der Unfallstelle von der Besatzung von fünf Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Stade, Bremervörde und Buxtehude gebracht werden.

Die eingesetzten Feuerwehrleute der Ortswehr Schwinge unterstützten die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle, sicherten den Brandschutz und halfen bei den Aufräumarbeiten. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 22.000 Euro geschätzt. Vor dem Unfallverursacher ist nach Angaben von Zeugen noch ein Traktorfahrer mit seinem Fahrzeug in die Kreisstraße abgebogen. Dieser wird gebeten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen und sich unter der Rufnummer 04149-933510 bei der Polizeistation Fredenbeck zu melden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X