TV

Fischbekerin räumt in der TV-Show „BINGO!“ 6.000 Euro ab

Neugraben-Fischbek. Los gekauft, Kandidatin geworden und prompt Geld gewonnen! So ging es Carmen Junk (57) aus Fischbek bei „BINGO! – Die Umweltlotterie“ im NDR Fernsehen. Die leidenschaftliche Köchin war am Sonntag eine der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war sie ausgelost worden. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernte sie dann ihren Gegenspieler Herbert aus Mittelangeln in Schleswig-Holstein kennen. Am Sonntagnachmittag ging es dann in das berühmte „BINGO!“-Studio. Um Punkt 17 Uhr startete die Live-Show im NDR Fernsehen. 
In zwei Spielrunden setzte sich Carmen Junk souverän gegen ihren Mitspieler Herbert durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann Carmen dann in der 1. Runde 6.000 €. Das hätte Carmen Junk noch mal setzen können. Aber sie riskierte den Gewinn nicht. Was Carmen mit dem Geld machen möchte, weiß die medizinische Fachangestellte noch nicht genau. Nach der Live-Sendung gab es noch ein Erinnerungs-Foto mit den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf. 

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X