Stade

Polizei Stade: Wilfried Reinke und Julia Köhn übernehmen neue Aufgaben

Stade. Zum 1. Oktober hat einen Wechsel in der Führung der Polizei im Landkreis Stade gegeben. Polizeioberrat Wilfried Reinke wurde neuer Leiter des Polizeikommissariats Buxtehude. Der 54-jährige Buxtehuder kehrt damit nach fast 20 Jahren in seine ursprüngliche Dienststelle zurück und ist nun als Polizeichef für ca. 100 Mitarbeitende im Südkreis zuständig.

Wilfried Reinke ist in Buxtehude aufgewachsen und seit 1985 bei der Polizei. Nach der Ausbildung verbrachte er die ersten Jahre seiner Dienstzeit im Streifendienst in Buxtehude unterbrochen durch das Studium zum gehobenen Dienst. Nach Stationen in Stade und Lüneburg und dem anschließenden Studium zum höheren Dienst war er 10 Jahre Leiter Einsatz bei der Polizeiinspektion Harburg diesmal unterbrochen durch die Leitung des Zentralen Kriminaldienstes in der PI Heidekreis und die Leitung des Polizeikommissariats Winsen (Luhe).

Zum 01.10.2019 wechselte er dann als Leiter Einsatz zur Polizeiinspektion Stade und jetzt auf die Chefposten nach Buxtehude. Wilfried Reinke dazu: „Ich freue mich, dass ich nun an meinem Heimatort die Leitung der Polizei im Buxtehuder Kommissariat und den angeschlossenen Polizeistationen übernehmen und so meinen Beitrag zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen für die Sicherheit von ca. 107.000 Bürgerinnen und Bürger und fast die Hälfte der Landkreisfläche leisten kann.“

Den Dienstposten als Leiterin Einsatz in Stade hat nun die Polizeirätin Julia Köhn inne. Die 42-Jährige aus dem Landkreis Harburg hat ihr Masterstudium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster abgeschlossen und übernimmt hier nun ihren ersten Leitungsposten im höheren Dienst. Sie ist jetzt unter anderem für alle größeren polizeilichen Lagen und organisatorische Fragen im Einsatzbereich im Landkreis Stade zuständig. Julia Köhn dazu: „Ich freue mich über meine neuen Aufgaben in einem tollen Team bei der Polizeiinspektion Stade. „

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X