FreizeitKultur

Flusserlebnis Wümme-Radweg, TOP 1 der fast vergessenen Radfernwege

Rotenburg. Radfahren und Radtouren haben in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie bei vielen Urlaubern einen neuen Trend ausgelöst. Raus aus dem Alltag, sicher in und durch den Urlaub. Gerade mehrtägige Radtouren durch ländliche Region sind seit Monaten total in. „Auch der 250 Kilometer lange Wümme-Radweg, der in diesem April auf Position 1 der „fast vergessenen Radwege“ von Spiegel-Online kam, profitiert von diesem neuen Trend, des Inland-Aktiv-Urlaubs“ berichtet die Arbeitsgemeinschaft Wümme-Radweg. Nicht nur die Anfragen sind stark angestiegen, auch die Übernachtungsbetriebe zwischen Lüneburger Heide und der Wesermetropole Bremen bestätigen eine deutliche Zunahme an Radtouristen in ihren Häusern.

Der Wümme-Radweg führt von seinem Quellgebiet in der Lüneburger Heide durch die flache Wümmeniederung bis die 118 km lange Wümme sich mit der Hamme zur Lesum vereinigt und schließlich nach weiteren rund 10 km in der Weser bei Vegesack mündet. Auf einer Nord- und einer Südroute führt die Route immer dichter an den Fluss heran. Im Bereich der Borgfelder Wümmewiesen mäandriert die Wümme sogar auf drei Wasserläufen. Auf den saftig grünen Wiesen grasen Pferde, Rinder- und Kuhherden aber auch die Zugvögel machen hier Zwischenstation. Die verträumten Dörfer, kleinen reizvollen Städtchen und die Bremer „große weite Welt“ sorgen für viel Abwechslung. Zahlreiche nette Cafés und tolle Restaurants laden unterwegs „auf Abstand“ zu Erholungs- und Entspannungspausen ein. Wer nicht mehr kann oder sich ein Stück fahren lassen möchte, steigt an einem der vielen Bahnhöfe, die entlang der Strecke liegen, in den Zug um.

Zu diesem abwechslungsreichen Radfernweg gibt es den Prospekt „Wümme-Radweg 2020/2021“, welcher viele nützliche Informationen zur Strecke, zu Sehenswürdigkeiten und zu Einkehr- sowie Übernachtungsmöglichkeiten bietet. Übernachtungsbetriebe und Gastronomen haben sich auf die Bedürfnisse von Radler eingestellt und sind als „Fahrradfreundliche Partnerbetriebe 2020/2021“ durch eine entsprechende Plakette gekennzeichnet. Die Betriebe bieten einen fahrradfreundlichen Service an, u.a. Radler werden bei allen Quartiergebern für nur eine Nacht aufgenommen, die Räder sicher untergestellt, Werkzeuge bei Bedarf ausgehändigt oder mögliche vom Regen nasse Bekleidung getrocknet. Den Prospekt und weitere Infos zum Wümme-Radweg erhalten Sie bei der gleichnamigen Arbeitsgemeinschaft unter Tel. 0 42 61 / 81 96 0 oder im Internet auf www.wuemme-radweg.de.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X