Buchholz

Polizei liefert sich Verfolgungsfahrt mit BTM-Konsumenten

Wenzendorf. Über Notruf wurde die Polizei am späten Samstagabend informiert, dass ein Kleinwagen in Höhe des Trelder Berg in Fahrtrichtung Rade mit starken Schlangenlinien fahre. Mehrere Funkstreifenwagen aus Tostedt, Buchholz und Neu Wulmstorf werden in die Fahndung einbezogen und treffen das Fahrzeug fahrend an. Der Fahrzeugführer reagiert nicht auf die Anhaltesignale und setzt seine Fahrt Richtung Neu Wulmstorf fort. Es folgt eine halbstündige Verfolgungsfahrt, in der es mehrfach zu gefährlichen Situationen kommt. Der Pkw wird schließlich auf ein Firmengelände in Wenzendorf gelenkt. Hier kann dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt durch die Funkstreifenwagen versperrt werden. Der allein im Fahrzeug befindliche 34-jährige Buchholzer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (Kokain). Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Einfluss von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X