Wirtschaft

Sparkasse Harburg-Buxtehude feiert Weltsparwochen

Harburg. Lohnt es sich in Zeiten niedriger Zinsen überhaupt noch zu sparen? „Klar, wenn man früh genug anfängt“, bekräftigt Sophia Aßmann, Beratungscenterleiterin der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Harburg. „Sparen ist so wichtig wie eh und je.“ Allerdings, so Aßmann, müsse das Ersparte oder zumindest ein Teil davon heute anders angelegt werden als früher, damit es sich vermehrt. Das Sparbuch allein ist keine gute Alternative mehr.

Am 30. Oktober ist Weltspartag. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude feiert mit ihren Nachwuchskunden sogar die Weltsparwochen. Vom 19. bis 30. Oktober 2020 sind Kinder und Eltern in das Beratungscenter vor Ort eingeladen. Die Sparkasse hat den Aktionszeitraum auf zwei Wochen verlängert, um den Andrang in den Beratungscentern zu entzerren und die Abstands- und Hygiene einzuhalten. „So können alle Nachwuchskunden mit Abstand am besten ihr Erspartes auf ihr Konto einzahlen und ihr Geschenk abholen“, erklärt Sophia Aßmann. Denn für jede Einzahlung auf das Sparkassen-Konto gibt´s eine Überraschung.

Die Weltsparwochen nutzt die Sparkasse, um den Kindern vor zu Augen, warum Sparen nach wie vor wichtig ist. Denn Sparen bedeutet nicht nur, dass man sein Geld für später anlegt. Sparen ermöglicht auch Konsum. Jeder hat Wünsche, die er sich erfüllen möchte. Bei den kleinen geht das schneller, bei den größeren dauert’s etwas länger. Wichtig ist in jedem Fall, dass man früh anfängt zu sparen, um sich seine Wünsche erfüllen zu können. Zudem sollen Kinder und Jugendliche durch regelmäßiges sparen frühzeitig den verantwortlichen Umgang mit Geld und Finanzdienstleistungen lernen.

Und wer das Ersparte doch für später anlegen möchte, der bekommt in der Sparkasse Harburg-Buxtehude die passende Beratung. „Auch in der Niedrigzinsphase gibt es verschiedene Möglichkeiten, die eine Rendite bringen. „Dabei ist nicht allein die Höhe der einzelnen Beträge entscheidend, viel wichtiger ist, dass man regelmäßig anspart“, rät Sophia Aßmann.

In den Weltsparwochen KNAXianer werden

Für Kinder, die noch nicht im kostenfreien KNAX-Klub sind, lohnt es sich besonders, während der Weltsparwoche Mitglied zu werden. Denn schon bei der KNAX-Aktion im November können sie dann dabei sein: Bausatz für ein Vogelhäuschen abholen, zusammenbauen und individuell gestalten, Foto machen und einschicken und an der großen KNAX-Verlosung teilnehmen. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

Der KNAX-Klub bietet Kindern zwischen 6 und 11 Jahren ein tolles Angebot. Neben den regelmäßig erscheinenden KNAX-Heften gibt es zahlreiche Überraschungen und attraktive Aktionen.

Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X