Waltershof

Speiseöl legt Hafenverkehr lahm – Spezialfirma muss Köhlbrandbrücke reinigen

Waltershof. Ein Tanklaster, gefüllt mit Speiseöl, sorgte am Freitag für Chaos im Bereich der Köhlbrandbrücke. Ab der Nippoldstraße bis zur Autobahnauffahrt Waltershof verunreinigte der Tanklaster die Fahrbahn. Speiseöl, welches aus unklaren Gründen auslief, machte die Fahrbahn spiegelglatt. Zeitweilig konnten andere Brummis die Steigung zur Köhlbrandbrücke nicht mehr hochfahren. Sie rutschten weg!

Mehrere Streifenwagen sicherte daraufhin die Fahrbahn ab, bremsten den Verkehr aus und deuteten auf die akute Gefahr hin. Aufgrund der enormen Länge der Ölspur wurde die Feuerwehr nicht tätig. Eine Spezialfirma und die Stadtreinigung wurden beauftrag, um die wichtige Hafenroute im Hamburger Hafen wieder vollständig befahrbar zu machen. Der Verursacher/in wurde bisher aber nicht ausfindig gemacht. Vermutlich bekam der LKW-Fahrer oder auch Fahrerin davon überhaupt nichts mit.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X