FinanzenHarburg

„Durchblick mit Weitsicht – Nachhaltig Geld anlegen nach Trump, Johnson und Merkel“

Harburg/Buchholz. Nachhaltiges Handeln wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Die Bereitschaft, ethische, soziale und vor allem auch ökologische Verantwortung zu tragen, wächst. Das gilt für Privatpersonen genauso wie für Unternehmen. In den Führungsetagen innovativer Firmen ist dieser Gedanke längst angekommen und wird aktiv umgesetzt. Und das zahlt sich auch für Anleger aus, die in nachhaltige Geldanlagen investieren möchten.

Wie man sein Geld verantwortungsbewusst anlegt ohne dabei auf Rendite verzichten zu müssen, erklärt der Nachhaltigkeitsexperte Ingo Speich beim 13. Sparkassen-Investmenttag der Sparkasse Harburg-Buxtehude am kommenden Montag, 2. November 2020. Ingo Speich ist seit April 2019 Leiter Nachhaltigkeit & Corporate Governance der Deka Investment GmbH. Einen Tag vor der mit Spannung erwarteten US-Wahl wagt er einen Ausblick auf die Finanzmärkte der Zukunft. Seinen Vortragstitel lautet „Durchblick mit Weitsicht – Nachhaltig Geld anlegen nach Trump, Johnson und Merkel“.

Im 13. Jahr feiert die größte Privatkundenveranstaltung der Sparkasse Harburg-Buxtehude seine digitale Premiere. Um 19 Uhr startet der Internet-Livestream direkt aus dem TV-Studio in Buchholz. „Die Entwicklungen rund um das Corona-Virus lassen unseren Investmenttag in seiner bisherigen Form mit 500 Kunden in der EMPORE Buchholz nicht zu. Ausfallen lassen war für uns aber auch keine Alternative. Also haben wir uns für die digitale Variante entschieden“, erklärt Sonja Hausmann, Vorstandsmitglied der Sparkasse Harburg-Buxtehude. „Wenn unsere Kunden nicht zum Investmenttag kommen können, bringen wir die Experten und brandaktuellen Themen zu den Menschen nach Hause.“

Der Sparkassen-Investmenttag ist an Kunden und Nicht-Kunden gleichermaßen gerichtet. Interessierte können sich über das Veranstaltungsportal der Sparkasse Harburg-Buxtehude unter www.spkhb.de/events für den Investmenttag anmelden. Der Livestream ist kostenlos. 

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X