Hamburg

Alarm am Hamburg Airport Helmut Schmidt

Hamburg. Gegen 14:30 Uhr wurden zwei verdächtige Gegenstände im Terminal 1 vor der Sicherheitskontrolle am Hamburger Flughafen aufgefunden. Sofort räumten Bundespolizisten mit Unterstützung der Landespolizei das Terminalgebäude und sperrten weiträumig ab.  Bei den verdächtigen Gegenständen handelte es sich um einen Schwarzen Koffer und eine beiliegende Umhängetasche. Experten der Kampfmittelentschärfung der Bundespolizei, untersuchten die Gegenstände vor Ort und konnten Entwarnung geben. Der Flugverkehr musste nicht eingestellt werden. Mehr als 100 Fluggäste standen etwa eine Stunde vor dem Terminal in der Kälte.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X