Hamburg

Brandstifter halten Feuerwehr auf Trapp

Hamburg. Die Feuerwehr Hamburg ist im Hamburger Osten aufgrund mehrerer Feuermeldungen im Einsatz. Seit den frühen Abendstunden kam es rund um den Stadtteil Hamburg-Tonndorf zu mehreren Brandstellen. Bis 21:30 Uhr wurden dort bereits mehr als fünf Brände abgearbeitet und gelöscht. Es brannten überwiegend Mülltonnen, Müllcontainer und Unrat. Der Verdacht der Brandstiftung liegt auf der Hand. Die Polizei ist mit mehreren Streifenwagen im Einsatz und patrouilliert im Tatortumfeld. Bislang wurde niemand festgenommen. Auch in anderen Hamburgern Stadtteilen gab es kleinere Brände zu löschen. Ein Zusammenhang mit Halloween liegt nahe.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X