Buchholz

Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Buchholz. Am Dienstagmorgen ist ein 22-Jähriger in Buchholz in der Nordheide im Landkreis Harburg durch Messerstiche schwer verletzt worden. Nach ersten Polizeiangaben kam es gegen 7 Uhr in einer Flüchtlingsunterkunft am Ahornweg zu einem Streit zwischen zwei Männern. Ein 24-Jähriger zog bei der Auseinandersetzung ein Messer und verletzte damit seinen Kontrahenten. Der schwer Verletzte 22-Jährige wurde vor Ort von Rettungssanitätern und einem Notarzt versorgt, bevor er in ein Krankenhaus gefahren werden konnte. Der Täter flüchtete zunächst aus der Unterkunft in ein angrenzendes Waldgebiet. Polizisten konnten den Mann wenig später im Nahbereich festnehmen. Die Spurensicherung der Polizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Warum es zu der Auseinandersetzung kam, ist bisher unklar.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X