Politik

SPD Harburg dankt ihrem langjährigen Kreisvorsitzenden

Harburg. Auf der ersten Online-Mitgliederversammlung der SPD Harburg wurde Frank Richter in einem digital-festlichen Rahmen als ehemaliger Kreisvorsitzender verabschiedet. Viele Genossinnen und Genossen aus dem gesamten Kreisverband trafen sich am 14. November 2020 online, um diesem Festakt mit wenigen Wochen Verspätung beizuwohnen.

Denn auf der Kreisdelegiertenversammlung der SPD Harburg Ende Oktober 2020 konnte aus Gründen des Infektionsschutzes dieser wichtige Teil nicht stattfinden. Aufgrund der zeitlichen Beschränkung der Veranstaltung war auf alle Reden verzichtet worden. Die neue Doppelspitze des SPD-Kreisvorstands schlug daher vor, diese Feierlichkeiten als Online-Mitgliederversammlung nachzuholen, um so allen die Möglichkeit zu geben, auf die lange Amtszeit des ehemaligen Kreisvorsitzenden zurückzublicken, denn Frank Richter war seit 2004 Kreisvorsitzender der SPD Harburg.

Die Feier enthielt alle Punkte, die zu einer würdigen Verabschiedung gehören: eine Bildershow aus den vergangenen 16 Jahren und Reden von Persönlichkeiten, für die Frank Richter eine wichtige Rolle spielten. Unter ihnen waren die ehemalige Bürgerschaftsabgeordnete Brigitta Schulz und die SPD-Landesvorsitzende Melanie Leonhard, die sich bei Frank Richter dafür bedankte, dass er sie bei der Kandidatur für die Hamburgische Bürgerschaft unterstützte und so den Grundstein für ihre politische Karriere legte.

Ronja Schmager und Sören Schumacher präsentierten im zweiten Teil der Mitgliederversammlung ihre Ideen als Doppelspitze für Veranstaltungen und die Zusammenarbeit im neuen Kreisvorstand. Schmager dazu: “Unsere Partei lebt vom Mitmachen, dazu ist jede und jeder herzlich eingeladen!” Zudem stellten sich alle Mitglieder des Kreisvorstandes per Fernschalte vor. Die Corona-Pandemie fordert die Vereins- und Parteiarbeit heraus, doch gerade in Zeiten der physischen Distanzierung will die SPD Harburg die sozialen Kontakte durch Online-Formate aufrecht erhalten. Schumacher: “Vor allem wird die Parteiarbeit stärker digitalisiert werden, ein Modernisierungsschub, der zuvor schon begonnen hatte und nun   durch die Corona-Pandemie beschleunigt  wird.“

Wer die Versammlung sehen möchte, kann dies jederzeit auf  der Webseite der SPD Harburg unter www.spd-harburg.de nachholen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X