Regionales

Garagenkomplex steht in Flammen – Feuerwehr rettet Mutter und Kind

Wistedt. In der Nacht zu Sonntag ist bei einem Feuer in Wistedt im Landkreis Harburg ein Garagenkomplex zerstört worden. Nach ersten Feuerwehrangaben bemerkten Anwohner gegen 2:10 Uhr wie Flammen aus mehreren Garagen am Schulweg schlugen und alarmierten die Rettungskräfte. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand bereits der etwa 60 Quadratmeter große Komplex im Vollbrand. Das Feuer drohte auf ein etwa fünf Meter entfernt stehendes Mehrfamilienhaus überzugreifen. Feuerwehrleute unter Atemschutz retteten eine Mutter und ihr Kleinkind aus dem im Rauch eingehüllten Wohnhaus und brachten sie in Sicherheit. Mutter und Kind wurden von Rettungssanitätern untersucht, konnten aber unverletzt vor Ort bleiben. Die Retter schafften es das Mehrfamilienhaus vor dem Brand zu schützen. Die Garagen brannten jedoch komplett aus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht Hinweisen nach, dass es sich um Brandstiftung handeln könnte. Zur Höhe des entstanden Sachschadens konnten die Beamten in der Nacht noch keine Angaben machen. Zum Zeitpunkt des Feuers standen keine Autos in den Garagen. Erst am Tag zuvor musste die Feuerwehr in Buchholz ebenfalls einen ausgedehnten Garagenbrand löschen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X