Stade

Unfallflucht – Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Stade. Am Montag, den 23.11. hat ein bisher unbekannter Autofahrer in Stade in der Straße „An der Wassermühle“ einen dort auf Höhe der Hausnummer 2 geparkten grünen VW-Bus im Vorbeifahren touchiert und dabei den linken Außenspiegel beschädigt. Der angerichtete Schaden dürfte sich hier auf mehrere hundert Euro belaufen.

Am Montag, den 16.11. kam es zu einem Unfall in der Straße „Cosmae-Kirchhof“ in Stade. Hier war ein ebenfalls bisher unbekannter Autofahrer mit einem dort ordnungsgemäß geparkten schwarzen BMW Kollidiert und hatte Lackschaden an der linken hinteren Tür und dem hinteren Kotflügel verursacht. Der Schaden dürfte sich hier ebenfalls auf mehrere hundert Euro belaufen.

In beiden Fällen haben sich die Verursacher nicht weiter um die Schadenregulierung gekümmert und sind einfach davongefahren. Gegen sie wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Unfällen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X