Regionales

Magnetangler findet scharfe Handgranate in der Este

Moisburg. Am Samstagnachmittag, gegen 14 Uhr, suchte ein 28-Jähriger mit seinem an einer Schnur befestigten Magneten in Moisburg in der Straße „Alten Weden“ an der dortigen Brücke die Este nach metallischen Gegenständen ab. Dabei haftete sich eine alte Handgranate an den Magneten. Nach Alarmierung der Polizei wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) die Granate als eine englische, scharfe Handgranate identifiziert. Da diese noch an einem Hochleistungsmagneten mit viel Zugkraft hing, musste sie vor Ort gesprengt werden. In einem vom KBD festgelegten Radius von 300 Metern wurden umliegende Häuser und das angrenzende Tennisheim bis circa 20.30 Uhr geräumt. Die örtliche Schule wurde als Behelfsunterkunft für die Dauer der Maßnahme eingerichtet. Durch die örtlichen Versorgungsunternehmen wurden Gas, Wasser und Strom abgestellt. Um 20:35 Uhr wurde die Granate gesprengt. Zu Verletzten oder Schäden ist es nicht gekommen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X