Neu Wulmstorf

Fahrzeug mit Hakenkreuzen beschmiert und in Brand gesetzt

Neu Wulmstorf. Ein mit Hakenkreuzen beschmiertes Auto ist Anlass für die Übernahme von Ermittlungen des Fachkommissariates für Staatsschutzdelikte. In der Nacht zum Sonntag gegen 0:45 Uhr meldeten zuvor Anwohner eines Wohn- und Geschäftshauses in der Bahnhofstraße einen brennenden PKW auf dem Parkplatz.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand zügig gelöscht werden. Der Seat Leon wurde hauptsächlich im Frontbereich durch die Hitzeeinwirkung beschädigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass der Pkw vorsätzlich in Brand gesetzt wurde.

Der Pkw wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Gestern wurden bereits zahlreiche Anwohner sowie der Halter, ein libanesischer Staatsangehöriger, befragt. Konkrete Hinweise zur Täterschaft gibt es bislang jedoch nicht.

Zeugen, die am frühen Sonntag, zwischen Mitternacht und 1 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Bahnhofstraße in Neu Wulmstorf gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst in Buchholz zu melden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X