Harburg

Das Freiwilligennetzwerk Harburg ist umgezogen

Hamburg, Der ein oder die andere Harburgerin hat sich vielleicht in den letzten  Wochen bei einem Gang durch die Hölertwiete schon gefragt, wo das Freiwilligennetzwerk Harburg  geblieben ist? Die Freiwilligenagentur ist umgezogen und hat von nun an ihren Sitz im  denkmalgeschützten Kanzlerhaus in der Neuen Straße 59, 21073 Hamburg.  

Das siebenköpfige Team rund um die beiden Projektleiterinnen Maren Gutmann und Sonja Krajewski freut sich darauf, Interessierte in den neuen Agenturräumen begrüßen und umfassend zum Thema  Ehrenamt beraten zu dürfen. Dies ist aufgrund der Coronasituation zurzeit ausschließlich telefonisch oder per Video möglich. „Natürlich haben wir uns die Einweihung unserer neuen Räume anders  vorgestellt“, so Maren Gutmann „Aber jetzt freuen wir uns erst einmal darüber, so großzügige und  charmante Büroräume mit so gut zu uns passenden Nachbarinnen und Nachbarn gefunden zu haben.  Und die Einweihungsfeier wird nachgeholt – versprochen!“ 

Die Freiwilligenagentur ist zentral im historischen Altstadtviertel gelegen und kann gut fußläufig von  der S-Bahnhaltestelle Harburg Rathaus erreicht werden. 

Auch Sonja Krajewski, die kürzlich erst im Netzwerk gestartet ist, freut sich über ihren neuen  Arbeitsplatz: „Wir fühlen uns hier im Dachgeschoss, hoch oben über den Dächern Harburgs, sehr wohl.  Das Freiwilligennetzwerk passt perfekt ins Kanzlerhaus, das ausschließlich von sozialen und  gemeinnützigen Institutionen genutzt wird.“ Da der Zugang zu den Räumen im Dachgeschoss nicht  barrierefrei ist, hat das Freiwilligennetzwerk bei Bedarf die Möglichkeit, weiterhin die Räumlichkeiten in ihrer „alten Dependance“ im Haus der Kirche in der Hölertwiete zu nutzen.  

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Pressemitteilung

Pressemitteilungen sind oft Texte von Unternehmen, Institutionen und Parteien. Es handelt sich dabei nicht um eine neutrale Berichterstattung im üblichen journalistischem Sinne. Oft werden Pressemitteilungen aus der Sicht des Verfassers formuliert. Die Redaktion von Aktuelles aus Süderelbe prüft diese eingesandten Manuskripte lediglich auf nicht belegbare Behauptungen und rechtliche Aspekte nach bestem Gewissen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X