Regionales

Kindergartenkinder bastelten Anhänger für die Johanniter-Tages- und Kurzzeitpflege Salzhausen

Salzhausen. Traditionell besuchen in jedem Jahr in der Adventszeit zwei Kindergartengruppen die Johanniter-Tages- und Kurzzeitpflege Salzhausen. Die Kinder gestalten dann gemeinsam mit ihren Erziehern und dem Pflegepersonal eine weihnachtliche Stunde für die Senioren. „Da wird viel gesungen und vorgetragen, aber das Highlight ist immer das Schmücken des Weihnachtsbaums mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck“, erzählt Katja Wittmershaus, Leiterin der Johanniter-Tagespflege Salzhausen.

In diesem Jahr ist das coronabedingt nicht möglich. Damit die Senioren aber trotzdem in den Genuss des bunt geschmückten Weihnachtsbaums kommen, wurde spontan umdisponiert: „Wir haben uns einfach am Gartenzaun vom Kindergarten am Fuhrenkamp getroffen und mit Mund-Nasen-Schutz die liebevoll gebastelten Kunstwerke entgegengenommen“, erzählt Manuela Heinsohn, Leiterin der Kurzzeitpflege Salzhausen. Neben einem dicken Dankeschön gab es für jedes Kind einen Schokoweihnachtsmann.

„Die Kinder haben sich viel Mühe beim Basteln gegeben. Es ist schön, dass wir auf diesem Weg den Senioren eine Freude machen können, auch wenn wir nicht persönlich vorbeikommen konnten“, sagt Marita Putensen, stellvertretende Leiterin des Kindergartens am Fuhrenkamp. Den Weihnachtsbaum haben in diesem Jahr die Tages- und Kurzzeitpflegegäste gemeinsam mit dem Pflegepersonal geschmückt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X