BlaulichtHamburg

27-jähriger erbeutet bei Überfall mehrere Schusswaffen

Hamburg. Am späten Abend hat ein 27-jähriger am Hopfenmarkt in der Hamburger Altstadt seinen Halbbruder überfallen und aus dessen Büro unter Anwendung körperlicher Gewalt mehrere Schusswaffen erbeutet. Hinterher schließt er sein Opfer im Büro ein. Die Polizei ist alarmiert und setzt mehr als 40 Streifenwagen ein. Eine Großfahndung wurde eingeleitet, blieb aber ergebnislos. Das Sondereinsatzkommando überprüfte zwei Wohnanschriften, auch dort keine Spur von dem 27-jährigen Mann.

Die Polizei sucht nach Ruben F.

Ruben F. ist psychisch Krank und bedarf dringend ärztlicher Hilfe. Der Mann ist etwa 1,75m groß und trägt eine blaue Jeans, eine schwarze Mütze und schwarze Schuhe. Vermutlich trägt er einen grün/schwarzen Parka oder eine schwarze, knielange Jacke mit braunem Fellkragen.

Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass er bewaffnet ist, sollte er nicht angesprochen werden. Wer ihn sieht, sollte umgehend die Polizei unter der Notrufnummer 110 informieren. Sonstige Hinweise zu seinem möglichen Aufenthaltsort nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X