Finkenwerder

Feuer auf einer Schute? – Großer Feuerwehreinsatz auf dem Wasser

Finkenwerder. Große Aufregung auf einer Schute im Dradenauhafen in Finkenwerder. Gegen 9:20 Uhr bemerkten Personen, dass es aus dem Laderaum einer Schute qualmt und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Diese löste, aufgrund der Annahme das es im Laderaum brennen soll, einen größeren Einsatz aus. Der Löschzug der Wache Finkenwerder, die Freiwillige Feuerwehren Francop, Cranz und Finkenwerder wurden alarmiert. Mit mehreren Fahrzeugen fuhren die Einsatzkräfte über Land zum angeblich brennenden Schiff. Auf dem Wasserweg wurde ein Kleinboot der Wache Finkenwerder ebenfalls zum Einsatzort geschickt.

Vor Ort konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Es qualmte zwar tatsächlich aus dem Laderaum einer dort liegenden Schute, allerdings hatten die Aluminiumspäne eine höchste Temperatur von 18 Grad. Dies stellte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera fest. Nach ungefähr 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X