Regionales

Zwei Personen werden bei Unfall in PKW eingeklemmt

Helvesiek. Am Donnerstagmorgen sind bei einem Verkehrsunfall nahe Helvesiek im Landkreis Rotenburg (Wümme) drei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Nach ersten Polizeiangaben kollidierten gegen 8:30 Uhr auf der Kreuzung Fabrikstraße / K226 zwei Autos miteinander. Ein Volkswagen wurde durch den seitlichen Aufprall in einen Graben geschleudert. Der Fahrer des Autos schleuderte von seinem Sitz und landete auf seiner Beifahrerin. Die Feuerwehr sicherte den PKW mit Kanthölzern vor einem weiteren Abrutschen in den Graben und schnitt mit hydraulischen Gerät das Dach auf, um die beiden eingeklemmten Personen zu retten. Der zweite am Unfall beteiligte PKW kam auf einem Feld zum Stehen. Aus dem Ford retteten die Rettungskräfte eine Person. Warum die beiden PKWs auf der Kreuzung kollidierten ist bisher unklar. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X