Stade

Überholer schert auf der Autobahn aus ohne auf den Verkehr zu achten

Stade. Am Samstag kam es gegen 12:25 Uhr auf der Autobahn A26 in Fahrtrichtung Buxtehude zu einem Verkehrsunfall. Ein 36-jährige Porschefahrer aus Stade war zu der Zeit mit seinem Auto auf der Überholspur in Richtung Hamburg unterwegs als plötzlich zwischen Anschlussstelle Stade-Ost und Dollern, ca. 1 km vor der Ausfahrt Dollern, ein bisher unbekannter Autofahrer mit einem schwarzen Polo (älteres Modell) mit Stader Kennzeichen ausscherte und vom rechten Fahrstreifen auf die Überholspur wechselte ohne auf den von hinten herannahenden Verkehr zu achten.

Der Porschefahrer musste eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, sein Fahrzeug kam ins Schlingern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der Porsche wurde bei dem Unfall beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich aber nicht weiter um den Vorfall und die Schadenregulierung und fuhr einfach davon. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Die Polizei sucht diesen Unbekannten und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 014141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"