Sport

VTH: Finnja und Mari zu Nationalmannschafts-Lehrgang eingeladen

Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende! Unterstütze Suederelbe24.de mit einer einmaligen Spende!

Neugraben-Fischbek. Am Freitag (18.12.) hätte es eigentlich losgehen sollen. Finnja Frommann und Mari Höchstetter (beide 14) wären nach Kienbaum aufgebrochen zum Lehrgang mit der U16-Nationalmannschaft. In dem olympischen Trainingszentrum nahe Berlin hätten sie dann zusammen mit den 22 anderen besten Volleyballerinnen ihres Jahrgangs Nationalmannschaftsluft geschnuppert. Aber wie bei so vielen Dingen in diesen Tagen hat auch hier Corona einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht.

„Das ist natürlich sehr schade für die beiden“, sagt Helmut von Soosten. „Aber die Einladung zum Lehrgang zeigt, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Es ist eine Auszeichnung für ihre bisherigen Leistungen.“ Finnja und Mari spielen beide im Nachwuchs des Volleyball-Team Hamburg und trainieren normalerweise dreimal pro Woche im Leistungszentrum des VTH.

Sie gehören zu den zahlreichen jungen Volleyball-Talenten im Team von Helmut von Soosten. „Wir haben in dem Jahrgang 2006/2007 wirklich eine tolle Mannschaft zusammen, bei der vieles passt, auf und neben dem Feld“, erklärt Trainer von Soosten. „Ich bin überzeugt, dass in einigen Jahren noch mehr von ihnen auf hohem Niveau spielen werden.“

Finnja und Mari sind über den Schulsport ins Leistungszentrum gekommen „Finnja zum Beispiel hat in einer AG am Gymnasium Süderelbe mit dem Volleyballspielen begonnen. Sie war dann auch eine der ersten Spielerinnen im neu gegründeten Leistungszentrum. Das ist gerade mal drei Jahre her. Inzwischen steht sie schon bei Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Feld“, berichtet von Soosten.

Damit ist Finnja den Weg gegangen, den viele Talente des VTH inzwischen nehmen. Aus dem Schulsport in das Leistungszentrum und dann weiter in das Verbands- und Kadertraining. „Das ist genau die Idee, die wir verfolgen. Durch die Kooperationen mit der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg und dem Gymnasium Süderelbe werden wir in den Schulen auf Talente aufmerksam, die wir dann hier im Leistungszentrum fördern können. Und andersherum gehen unsere Spielerinnen in die Sportklassen.“

Anzeige
Kennen Sie schon unsere neue Partnerfiliale der Deutschen Post in Neugraben? Besuchen Sie uns im Süderelbe Einkaufzentrum (Cuxhavener Straße 335, 21149 Hamburg), täglich außer Sonntag von 9 bis 18 Uhr (Samstag bis 13 Uhr)

Das VTH-Leistungszentrum besteht jetzt seit etwas mehr als drei Jahren. In dieser Zeit haben die Nachwuchsmannschaften der Jahrgänge U12 bis U20 schon zahlreiche Titel auf Hamburger Ebene geholt und auch bei Teilnahmen an Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften geglänzt. Inzwischen werden die ersten Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs an die 1. Damen-Mannschaft herangeführt, die aktuell in der Regionalliga Nord spielt.

„Wir freuen uns über diese Erfolge, aber wollen uns darauf auch nicht ausruhen“, sagt von Soosten. „Ziel ist es, dass wir kontinuierlich Spielerinnen ausbilden und jeder Doppeljahrgang gut besetzt ist. 2021 starten wir mit einem neuen Jahrgang für die Altersklassen 2012/2013.“

Auch Finnja und Mari wollen im kommenden Jahr mit ihrer Mannschaft an die letzten Erfolge anknüpfen. Dann kann hoffentlich auch der Lehrgang mit der Nationalmannschaft nachgeholt werden. „Das hoffen wir auf jeden Fall“, sagt von Soosten. „Und vielleicht war das ja nicht die letzte Einladung für die beiden. Das Zeug dazu haben sie jedenfalls.“

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"