Neu WulmstorfWirtschaft

„Haus am Marktplatz“ – Betreiber üben Rolle rückwärts

Neu Wulmstorf. Das Schreiben der Pro-Vita Heimbetreibergesellschaft hatte kurz nach Nikolaus hohe Wellen geschlagen. Das an die Angehörigen, Bewohner und Betreuer gerichtete Schreiben enthielt den unmissverständlichen Hinweis, dass der Pachtvertrag zum 31. Mai 2021 auslaufe und der Betreiber KORIAN den stationären Bereich mit Ablauf des Monats Mai schließen wolle.

Jetzt kommt die Rolle rückwärts: Noch bevor sich am heutigen Freitag Vertreter von KORIAN und des Verpächters zu einem Gespräch verabredet hatten, betont die Pressesprecherin des Unternehmens, dass es sich bei dem Schreiben bisher lediglich um eine Information gehandelt habe, dies sei noch keine Kündigung gewesen, hieß es. Vielmehr sei KORIAN in intensiven Gesprächen mit der Gemeinde, um einen neuen Betreiber zu finden.

Und neue Interessenten gibt es, betont auch Thomas Grambow, der stv. Bürgermeister der Gemeinde Neu Wulmstorf. Gleich mit zwei Interessenten hat er bereits Gespräche geführt. Damit die Bewohner aber nicht zum Spielball der Gewinnmaximierung werden, beabsichtigt der Gemeinderat eine Veränderungssperre. Das bedeutet, dass an diesem Standort nur der Betrieb eines Alten- und Pflegeheims möglich ist und bleibt. Im Videointerview geht Thomas Grambow auf die wesentlichen Aspekte ein.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"