Hamburg

Dosenbier führte zur Verhaftung und Zuführung in Haftanstalt

Hamburg. Am 18.12.2020 gegen 14:00 Uhr befand sich eine Streife der Hamburger Bundespolizei im Hauptbahnhof. Hier kontrollierten sie einen 53-jährigen deutschen Staatsangehörigen, der den eingesetzten Beamten dadurch aufgefallen war, dass er Dosenbier im Eingangsbereich „Kirchenallee“ konsumierte.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann mittels Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hamburg nach Verurteilung wegen Diebstahls gesucht wurde, weil die Strafaussetzung zur Bewährung widerrufen worden war.

Er wurde dem Bundespolizeirevier Hamburg-Hauptbahnhof zugeführt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er in eine Hamburger Haftanstalt überstellt, wo er voraussichtlich die nächsten Monate verbringen wird.

Zeige mehr
AnzeigeGroße Auswahl an leckeren Speisen Griechische Spezialitäten mit Liebe zubereitet

Ihre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"