Gesundheit

Hamburgs Schulen bleiben weiterhin geschlossen

Hamburg. Nach der Konferenz der Ministerpräsidenten gab Bürgermeister Peter Tschentscher ein Statement ab. „Die Lage ist auch durch neue Virus-Mutationen nach wie vor unsicher. Man könne deshalb nicht von den Bemühungen ablassen, den Inzidenzwert weiter runter zu drücken. Die verschärften Maßnahmen gelten zunächst bis zum 31.1.2021. Am 25.1.2021 wird neu beraten.

  • Private Zusammenkünfte sind nur noch mit einer Person außerhalb des eigenen Haushalts erlaubt.
  • Schulen bleiben bis zum 31.1.2021 von der Präsenzpflicht befreit, ein Schulbesuch soll nur in Ausnahmefällen stattfinden.
  • Betriebskantinen werden geschlossen, lediglich die Mitnahme von Speisen bleibt auch hier erlaubt.
  • Bei einer 7-Tage Inzidenz höher als 200 greift eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Dann würde gelten, dass man nur noch mit einem triftigen Grund den Radius von 15 Km um seinen Hausstand verlassen darf.
Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X