Harburg

Unbekannte verüben Fluorwasserstoffsäure-Anschlag auf S-Bahn

Harburg. Im Bahnhof Harburg-Rathaus wurde am späten Mittwochabend eine S-Bahn aus dem Verkehr gezogen. Unbekannte hatten eine Scheibe im 4. Wagen mit Flusssäure beschmiert. Die hochgiftige, farblose und stechend riechende Flüssigkeit muss in der Werkstatt der S-Bahn Hamburg durch den Ersatz der Scheibe entfernt werden. Die Unbekannten hatten „2×3“ in die Scheibe geritzt. Der Wagen steht jetzt mehrere Tage nicht zur Verfügung.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X