Verkehr

Schwertransport blockiert Köhlbrandbrücke – langer Stau im morgendlichen Berufsverkehr

Waltershof. Knapp vor dem Ziel blieb in den frühen Morgenstunden ein Schwertransporter auf der Köhlbrandbrücke hängen. Dieser ist, beim Versuch in die Breslauer Straße einzubiegen, an einem Laternenmast hängengeblieben. Für den Fahrer des Gespannes ging es nicht mehr vor und zurück. Einsatzkräfte der Polizei sperrten daraufhin die Köhlbrandbrücke ab dem Roßdamm in Fahrtrichtung Altenwerder. Ein langer Stau in den frühen Morgenstunden war die Folge. Nach über einer Stunde konnte, mit der Hilfe eines Bergungsunternehmens, der lange Auflieger freigezogen werden. Am Ampelmast und am Auflieger entstand kein nennenswerter Schaden. Gegen 6 Uhr konnte die Köhlbrandbrücke wieder freigegeben werden.

Foto: Blaulicht-News.de
Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X