Heimfeld

Mann wirft Molotow-Cocktails auf Wohngruppe

Heimfeld. Der Schrecken war so groß, dass zwei Bewohner einer Einrichtung für Menschen mit psychischen Krisen einen epileptischen Anfall erlitten. Zuvor hatte ein junger Mann am Donnerstagabend gegen 21:40 Uhr so genannte Molotow-Cocktails in die Fenster der Einrichtung geworfen. Feuer breitete sich vor der Hausfassade und in einem der Räume aus.

Bewohner und Betreuer der Einrichtung in der Heimfelder Straße konnten diese rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand in der Küche zügig. Der Täter wurde von der Polizei nicht mehr angetroffen. Der junge Mann war in der Einrichtung aber bekannt und hatte Hausverbot. Die Polizei sicherte Spuren, weitere Hintergründe wurden nicht bekannt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X