LüneburgBlaulicht

Polizei findet getötete 19-jährige sitzend im Auto

Lüneburg. Ein Alptraum für Eltern und Angehörige: Wenn die ansonsten immer zuverlässige Tochter nach der Arbeit nicht nach Hause kommt, befürchtet man das Schlimmste. Dieser Alptraum wurde für die Eltern einer 19-jährigen Lüneburgerin bittere Realität. Der Vater machte sich sorgevoll auf den Weg um seine Tochter zu suchen und entdeckte ihr Auto auf einem Parkplatz im Altenbrückerdamm in Lüneburg.

Darin ihr Leichnam, sitzend und nach ersten Ermittlungen der Polizei mit Stichverletzungen am Oberkörper. Noch in der Nacht nahm der Kriminaldauerdienst der Polizei Ermittlungen auf. Die führten dazu, dass am Dienstagvormittag ein 19-jähriger vorläufig festgenommen wurde. Noch während einer umfangreichen Spurensuche mit Kräften der Bereitschaftspolizei und Spürhunden und der zwischenzeitlich eingerichteten Mordkommission wurde eine Stichwaffe gefunden. Das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde sichergestellt. Eine Beziehungstat, so die Polizei, kann aktuell nicht ausgeschlossen werden.

Anzeige Netzwerk Norddeutschland
Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"