Wilhelmsburg

Menschen retteten sich bei Feuer ins Freie – drei Verletzte

Wilhelmsburg. Bei einem Wohnungsbrand in Wilhelmsburg gab es am Sonnabend aufgeregte Notrufe, die von Hilfeschreienden am Fenster berichteten. Gegen 10:40 Uhr wurde deshalb der Alarm „FEUY“ ausgelöst, was so viel bedeutet wie „Feuer mit Menschenleben in Gefahr“. Die Rettungskräfte rückten in die Veringstrasse aus, wo ein Zimmer im 2. Obergeschoss fast vollständig ausbrannte.

Zu dem Zeitpunkt konnten sich bereits viele Bewohner auf die Straße retten. Unter den drei Verletzten Personen befand sich auch ein Kind. Alle drei wurden dem Krankenhaus zugeführt. Die Erwachsenen zogen sich nach ersten Erkenntnissen Verbrennungen zu, alle Drei hatten Rauchgas inhaliert. Derzeit prüfen die Beamten, ob es im Gebäude Wohnungen gibt, die – wie die Wohnung der Geschädigten – zunächst als unbewohnbar gelten könnten. Die restlichen Bewohner wurden vor Ort versorgt, sie waren teilweise ohne Bekleidung ins Freie gelaufen.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X