GesundheitWirtschaft

DRK-Vorstand Krüger von Aufgaben entbunden

Harburg. Der Druck auf den Vorstand des des DRK-Kreisverbandes  Hamburg-Harburg e. V. wahr am Ende wohl zu groß geworden. Wie das DRK heute mitteilt, wurde Krüger gemäß der Satzung des Kreisverbandes mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Bis das Präsidium über eine Nachfolge  entschieden hat, führt Karin Bischoff,  stellvertretender Vorstand, die  Geschäfte weiter.

Wie die Pressesprecher des DRK mitteilen, werden weitere Auskünfte an die Pressevertreter aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen nur über deren Anwalt erteilt. Die Entscheidung wurde mit Blick auf  einen bevorstehenden, länger  andauernden Klinikaufenthalt Krügers  getroffen, heißt es lapidar.

Zeige mehr
AnzeigeIhre Zahlen klar im Blick Vergessen Sie den Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"