Buxtehude

Ermittler suchen Eigentümer eines Fahrrads

Buxtehude. Am Dienstag, den 26.01. wurde gegen 19:15 Uhr in Buxtehude am Bahnhof von Polizeibeamten ein 39-jähriger Hamburger angetroffen, der sich an den dort abgestellten Fahrrädern zu schaffen machte. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass ein Fahrradschloss eines Pegasus-Fahrrades bereits erheblich verbogen war.

Der Hamburger behauptete, es wäre sein Fahrrad und er bekäme nur das Schloss nicht mehr auf. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 39-Jährige wieder entlassen. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Fahrraddiebstahls ermittelt.

Um das Verfahren durchführen zu könne, benötigen die Ermittler aber den rechtmäßigen Eigentümer des Rades, der möglicherweise später entsprechende Beschädigungen an seinem Fahrrad festgestellt hat. Dieser wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 bei der Buxtehuder Polizei zu melden.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X
X