Kolumnen

Doch noch Schnee, ein Geheimtipp und ein paar pfiffige Geschenk-Ideen zum Valentinstag!

Also doch noch Schnee! Nachdem bereits seit Donnerstag katastrophenartige Kälteeinbrüche angekündigt wurden und Teile Deutschlands übers Wochenende im Schnee versanken, haben die weißen Flocken nun über Nacht auch hier bei uns in der Region Einzug gehalten. Autofahrer, Bahnfahrer und Menschen mit Mobilitäts-Handicap sind natürlich nicht gerade begeistert. Verständlich. Aber für die Kinder ist es ein Heidenspaß, endlich mal Schlitten Fahren, Schneemänner bauen, Schneeballschlachten machen zu können. Und für die Natur sind Eis und Frost um diese Jahreszeit allemal nützlich. Davon mal abgesehen: das heftige Winterwetter lässt ein bisschen hoffen, dass die Umwelt doch noch nicht gar so kaputt ist wie immer befürchtet … wie auch immer: Schnee und Eis sind auch für den Landkreis Harburg nix Neues … Schauen Sie doch mal, was wir gestern vor 9 (!) Jahren in unsere Kolumne geschrieben hatten: „Nur noch 10 Grad minus und ein wunderschöner Sonnenaufgang …“ Das Foto des Facebookeintrags von Februar 2012 zeigt schneebedeckte Felder, Dächer, wie man sagt, eine wunderschöne weite weiße Welt! Genießen wir doch die positiven Seiten dieses Naturphänomens!

Positiv denken ist in dieser für uns alle so ungewohnt beschwerlichen Zeit mit ihren diversen Einschränkungen sowieso ein probates Mittel, einigermaßen gut gelaunt zu bleiben. Zum Beispiel beim Thema „Fußpflege“: Studios und Praxen sind seit Wochen geschlossen. Da kann es für viele Menschen ein Glücksfall sein, bei der Podologin Sabine Maßmann einen Termin zu bekommen: die medizinische Fußpflegerin kommt ins Haus, bringt ihr mobiles Nagelstudio samt Fußhocker mit und verwöhnt mit Fußbad, Fußmassage und Pediküre ihre Kundinnen und Kunden in deren eigenen vier Wänden. Und wer mag, kann sich bei Frau Maßmann auch gleich eine professionelle Maniküre mitbuchen! Keine Angst, das fällt nicht unter den Begriff „Schwarzarbeit“, medizinische Körperpflege, die zum Teil sogar ärztlich verordnet wird, ist auch im Lockdown erlaubt und völlig legal! Anruf (0151-16464560) oder E-Mail ( sabine.m1004456@gmail.com) zur Terminkoordinierung genügen, und schon punkten Sie wieder mit schönen gepflegten Nägeln und Füßen …

Und jetzt wird es Zeit, sich um ein paar liebevolle Gaben zum Valentinstag zu kümmern, um kleine Geschenke in letzter Minute, die Sie noch rechtzeitig zum „Tag der Liebenden“ am 14. Februar geliefert bekommen:

Speziell zum Valentinstag hat sich das Kreativ-Team von PRINT for FRIENDS in Buchholz mächtig ins Zeug gelegt und eine ganze Reihe von „Bechern und Tassen rund um die Liebe“ kreiert – in vielen vielen Ausführungen, Farben und Motiven, mit und ohne Glitzer, mit fröhlichen In-Sprüchen, personalisiert mit Namen der oder des Liebsten – da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei! Alle Produkte sind liebevoll handgemacht und werden im Geschenkkarton geliefert. Was man noch wissen sollte: Die Glitzerbecher werden von Hand gespült, alle anderen sind spülmaschinengeeignet. Und nun zu den Preisen: die Valentinsbecher kosten 14,95 €, personalisierte und Glitzerbecher 17,50 €, jeweils pro Stück und inklusive Versand. Also, schnell mal die Auswahl hier durchschauen, aussuchen und PRINT for FRIENDS kontakten – dann halten Sie Ihr Valentins-Geschenk pünktlich in den Händen.

Print for Friends UG
Am Schützenplatz 2
21244 Buchholz i. d. N.
Tel.: +49 4181 9986888
info@printforfriends.com   
printforfriends-buchholz.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ja, und weil wir – wie in unserer letzten Kolumne bereits erzählt – am liebsten jedes Projekt gern auch musikalisch begleiten (lassen), soll unser heutiger Beitrag mit ein paar flotten Rock-Titeln, performed von Marcel Schaar – Singer/Songwriter aus Buchholz – ausklingen. Ein Klick auf das Video links, und Sie sind mittendrin im Rock-Geschehen, aufgenommen im Bunker (Hamburg) vor einem Jahr. Da war so grade eben noch Live-Musik möglich. Bis Marcel Schaar mit seiner Band wieder auf der Bühne stehen kann, wird wohl leider noch eine Weile vergehen. Bis dahin trösten wir uns alle mit Aufzeichnungen. Besser als gar nix, oder?

Wie gesagt: Positiv denken heißt die Devise. Gerade jetzt und jetzt erst recht! In diesem Sinne: Bis zur nächsten Kolumne „NETZWERK NORDDEUTSCHLAND – NEWS“ – sehr herzlich, Sylvia Karasch & Björn Kempcke NETZWERK NORDDEUTSCHLAND & Andreas Scharnberg AKTUELLES aus Süderelbe

Ach übrigens: viele interessante Einblicke in das musikalische Leben des Marcel Schaar können Sie auf seiner der Website entdecken! Sein künstlerisches Format wird auch Sie begeistern …

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Sylvia Karasch

Sylvia Karasch arbeitet seit mehr als drei Jahrzehnten als freie Journalistin. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören Reportagen und Interviews genauso wie auch die Moderation vor der Kamera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X