Hamburg

Hauptzollamt Hamburg wirbt für Karriere beim Zoll

Hamburg. Mit einem originellen Fahrzeug wirbt das Hauptzollamt Hamburg um Nachwuchskräfte. Der Werbe-Van ist vollständig mit aufmerksamkeitsstarken, illustrativ collagierten Elementen aus der Welt des Zolls versehen. Die Grafiken sollen dabei mit einer jugendlichen Bildsprache unterschiedliche Karrieremöglichkeiten beim Zoll aufzeigen und die Zielgruppe in den Mittelpunkt stellen.

Mit dem Slogan „Du im Team für mehr Gerechtigkeit in Deutschland“ und der auffälligen Gestaltung sollen insbesondere junge Menschen angesprochen werden, die sich für die vielfältigen Aufgaben des Zolls interessieren und sich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium beim Zoll bewerben möchten.

Das Fahrzeug wird im Rahmen einer bundesweiten Nachwuchswerbungskampagne des Zolls im Stadtbezirk Hamburg sowie den angrenzenden Bundesländern eingesetzt. Sobald die Pandemie dies wieder zulässt, wird der VW-Bus vermehrt an Schulen, bei Veranstaltungen oder Ausbildungsmessen zu sehen sein.

„Wer an einer Ausbildung oder einem Dualen Studium beim Zoll interessiert ist, kann sich aber auch jetzt gerne und jederzeit telefonisch oder per E-Mail bei uns informieren“, so Oliver Bachmann von der Stabsstelle Kommunikation des Hauptzollamtes.

Dazu stehen folgende Kontakte zur Verfügung: Telefon: 040 426206-0 (Zollausbildung), Fax: 040 426206-760 oder E-Mail: einstellung.hza-hamburg@zoll.bund.de (Zollausbildung) bzw. De-Mail: poststelle.hza-hamburg@zoll.de-mail.de. Darüber hinaus gibt es Informationen unter www.zoll-karriere.de oder auf der Facebook-Seite Zoll Karriere.

„Das Hauptzollamt Hamburg hat vergangenes Jahr 107 Anwärterinnen und Anwärter eingestellt. 34 von ihnen haben das dreijährige duale Studium für den gehobenen Dienst begonnen, 73 stellen sich der zweijährigen Ausbildung des mittleren Dienstes. Bundesweit begannen knapp 2.200 neue Kräfte ihre Ausbildung beim Zoll“, führt Bachmann weiter aus

Die Bewerbungsfrist für eine Einstellung zum 1. August 2022 endet am 15. September 2021.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X
X